Kleinkunst im Kino
MUGGABATSCHR Best of Schwobarock So. 19.01.2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 20,00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
Schwobarock isch back!     Wolle Kriwanek, Hank Häberle, Schwoißfuaß... Große Namen aus großen Zeiten der schwäbischen Rockmusik-Kultur.  MUGGABATSCHR bringen diese Zeiten zurück. Die Band rund um Frontmann Buddy Bosch (bekannt durch die „Kehrwoch Mafia“ und „Schwobakomede“) spielt die größten Schwobarock-Hits von Kriwanek bis Häberle auf unvergleichliche Art und Weise und garniert diese mit Welthits auf s chwäbisch.
BitterGreen- Hören was glücklich macht! Jedes Lied hat seine eigene Geschichte! Doch was steckt hinter dem Song? Das erfahren Sie auf unterhaltsame Art und Weise an diesem Abend! BitterGreen präsentiert Humorvolles, Spannendes und Unerwartetes mit einem breit gefächerten Repertoire, das von der englischsprachigen Singer-Songwriter-Szene der 70-Jahre mit James Taylor, Billy Joel und John Denver, bis in den deutschsprachigen Raum eines Herbert Grönemeyer oder Udo Lindenberg reicht. Die drei Vollblutmusiker von BitterGreen, allen voran die studierte und preisgekrönte Gitarristin Barbara Gräsle, haben die Lieder mit viel Liebe zum Detail außergewöhnlich  arrangiert. Hören Sie filigrane Akustikversionen und originelle Kompositionen mit Cajon, Bluegrass-Mandoline, fetzigem Banjo und fanfarenähnlichem Akkordeon, gepaart mit dreistimmigem Harmoniegesang. Tauchen Sie ein in die Stimmung und Atmosphäre der Songs! www.bitter-green.de
BitterGreen Hören was glücklich macht So. 22. März 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: „Vor der Ehe wollte ich ewig leben“. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein. Und was ist davon übrig? Mit 25 heiratet man den Menschen, der einem den Verstand wegbu… - und mit 50 stellt man fest: Es ist ihm gelungen. Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann. Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus…  Stephan Bauer geht mit gutem Beispiel voran, ist (nochmal) vor den Traualtar getreten, getreu dem Motto: „Heiraten ist Dummheit aus Vernunft“. Warum auch nicht? „Wir sind 5 Jahre zusammen, streiten viel, haben wenig Sex - dann können wir es auch offiziell machen.“ Stephan Bauers neues Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von „alles geht“.
Stephan Bauer Vor der Ehe wollt ich ewig leben So. 23.02.2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 17,00 € Abendkasse: 20.00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
Reiner spielt Mey – Die schönsten Lieder von Reinhard Mey Vor zwei Jahren war Reiner Roßkopf schon mal zu Gast und alle waren komplette begeistert – da war klar, das müssen wir auf jeden Fall nochmal machen. Der aus dem südhessischen Münster stammende Musiker hat sich der Musik des Liedermachers Reinhard Mey verschrieben. Nur mit Konzertgitarre und Mikrofon spielt er nicht nur den "Frühen Mey" wie etwa den Orpheus oder die Diplomatenjagd, sondern widmet sich auch einigen neueren Liedern von Reinhard Mey.  Wie gut die Lieder von Reinhard Mey sind, merkt man manchmal erst mit dem Abstand von mehreren Jahren oder Jahrzehnten. Das liegt vor allem an zeitlos intelligenten, aber nie moralisierenden Texten, die mit eingängigen Melodien transportiert werden, ... und es liegt auch an Roßkopf, der zur Überleitung humorvoll und charmant das Publikum unterhält. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend mit guter Musik und wundern Sie sich nicht wenn die ein oder andere Erinnerung im Gedächtnis wieder auftaucht, … und es dann am Ende heißt ... "was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im stehen" und sich der Musiker dann mit den Worten "Gute Nacht Freunde" vom Publikum verabschiedet.
Reiner spielt Mey Reiner Roßkopf spielt die Songs von Reinhard Mey So. 26. April 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 14,00 € Abendkasse: 16.00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
BitterGreen- Hören was glücklich macht! Jedes Lied hat seine eigene Geschichte! Doch was steckt hinter dem Song? Das erfahren Sie auf unterhaltsame Art und Weise an diesem Abend! BitterGreen präsentiert Humorvolles, Spannendes und Unerwartetes mit einem breit gefächerten Repertoire, das von der englischsprachigen Singer-Songwriter-Szene der 70-Jahre mit James Taylor, Billy Joel und John Denver, bis in den deutschsprachigen Raum eines Herbert Grönemeyer oder Udo Lindenberg reicht. Die drei Vollblutmusiker von BitterGreen, allen voran die studierte und preisgekrönte Gitarristin Barbara Gräsle, haben die Lieder mit viel Liebe zum Detail außergewöhnlich  arrangiert. Hören Sie filigrane Akustikversionen und originelle Kompositionen mit Cajon, Bluegrass-Mandoline, fetzigem Banjo und fanfarenähnlichem Akkordeon, gepaart mit dreistimmigem Harmoniegesang. Tauchen Sie ein in die Stimmung und Atmosphäre der Songs! www.bitter-green.de
BitterGreen Hören was glücklich macht So. 22. März 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
Dui do on de Sell - Wechseljahre Als schlagfertige Powerfrauen gehören Dui do on de Sell zu den beliebtesten Kabarett-Stars im Ländle und sind Garant für ausverkaufte Hallen und begeisterte Zuschauer. In ihrem Programm „Wechseljahre“ widmen sich „Dui do on de Sell“ dem weiblichen Sprengstoffthema schlechthin: Wechseljahre – oder sind es Jahre des Wechsels? Was Frau jenseits der Fünfzig erwartet, ist kein Zuckerschlecken. Die Hormone fahren Achterbahn, Schönheits-Chirurgie wird zur Änderungsschneiderei, und bei all dem muss auch noch der Marktwert gehalten werden. Denn die Wünsche bei der Neu-Partnersuche im Web 2.0 sind klar: Der kultivierte Holzfällertyp darf’s für die urbane Schwäbin schon sein. „Dui do on de Sell“ holen das Leben auf die Bühne und machen das Kabarett zur Gesprächstherapie im Großgruppenverbund. Mit einer einzigartigen Mischung aus warmherziger Satire, messerscharfer Ironie und knochentrockenem Humor. Vor allem aber so authentisch, dass man vergisst, dass man im Theater sitzt.
Dui do on de Sell Wechseljahre Spezial - Nobelgusch / Pfedelbach Sa. 16. Mai 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 23.00 € Abendkasse: 25.00 € Tickets: Buchhandlung Rau,  Gemeinde Pfedelbach, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
Von Sinatra bis Piaf – Das Neue Programm. Bereits zweimal haben die beiden das Publikum in Öhringen schon begeistert. Das müssen wir natürlich zum Abschluss der Reihe nochmal präsentieren. Von Sinatra bis Piaf – wunderbare Melodien von Vincenzo di Rosa und von David Andruss am Piano, Unvergesslich, einfach wunderschön, genial, Gänsehautfeeling – das alles sind die Kommentare zum Auftritt von Vincenzo di Rosa & David Andruss vom Mai 2018. Nun gastieren die beiden mit dem runderneuerten Programm „ Von Sinatra bis Piaf + Musicals“ am 17. Mai 2020 ab 19.30 Uhr erneut im Kino Scala in Öhringen und werden wieder diese einzigartige Stimmung aufleben lassen. Zu hören gibt es die wunderschönen Songs von Frank Sinatra, Dean Martin über Charles Aznavour bis hin zu Edith Piaf und einige Klassiker aus diversen Musicals, dazu Anekdoten zu den Künstlern und den Songs. Weltweit sind diese beiden Ausnahmekünstler unterwegs und verzaubern die Menschen in Russland Katar, Italien, Frankreich und dem Rest von Europa mit Ihrer Musik oder spielen mal eben bei Frank Elstner und Co. Sie werden begeistert sein von den Interpretationen von Welthits wie „My Way, La Mer, Non je ne regrette rien, New York New York, La Vien en rose uva. Aber Vorsicht: “Vincenzo Di Rosa zu lauschen kann süchtig machen”, schrieb die Saarbrücker Zeitung.
Sinatra bis Piaf Vincenzo Di Rosa & David Andruss So. 17. Mai 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets:  Buchhandlung Rau, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und   www.reservix.de
Schwabendreier – Die schwäbische Comedy – Mixedshow Drei urschwäbische Comedians und Kabarettisten, die mit zum Besten gehören, was das Ländle zu bieten hat werden den Abend in ein schwäbischen Eldorado der der Heiterkeit verwandeln. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie über Muskelkater bei den Lachmuskeln klagen. Sabine Essinger (ehemals „Neue Museumsgesellschaft) Können schwarzer Humor und zugespitzte Übertreibungen  wehtun? Ja! Aber es darf gelacht werden. Nicht nur über den  ganz normalen Wahnsinn des Alltags, sondern über Dinge, die  schon jedem im Leben Bauch- und Kopfschmerzen beschert  haben. Vom altklugen Baby bis hin zur altersweisen bissigen  Oma – vertreten ist alles, was einem in der schwäbischen  Frauenwelt begegnet. LinkMichel: Eine Mischung aus den besten Stücken der vergangenen Programmen bietet der Kabarettist LinkMichel. Das bedeutet Geschichten aus dem Leben. Saukomisches über Mütter, Väter, Kinder – einfach über ganz „normale“ Menschen.  Überspitzt, im Kern jedoch immer zutreffend, nimmt er den allgegenwärtigen Alltagswahnsinn aufs Korn.a  aus dem Ländle der Dichter und Denker!! Ilse Irrtum und Dieter Daneben Irrtum und Daneben, das sind 20 Jahre Comedy-Erfahrung mit der Schrillen Fehlaperlen. Es ist ungezügelte Spielfreude und Spaß an Humor und Musik. Es wird erzählt und gesungen, vom Wahnsinn den das Leben so bietet. „Wir sind ganz normal“ sagen, Ilse und Dieter. „Ihr seid peinlich“, sagen ihre Kinder. „Macht ein Programm daraus“, sagte ihr Therapeut…
Der Schwabendreier Spezial in der Gemeindehalle Zweiflingen mit: Sabine Essinger LinkMichel & Irrtum & Daneben Fr 13. März 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 19,00 € Abendkasse: 22,00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Gemeinde Zweiflingen,Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
 Wenn im Land des „Rastamann's“  die „Schwobahymne“ ertönt, ein stolzer Schwabe den Einheimischen e rklärt „I schwätz schwäbisch“ um anschließend mit seinem „GTI“  neben dem „Geistertruck am Aichelberg“ „Hoim ens Schwobaland“ zu fahren wo er nach einer „Nacht ohne Froga“ eine Standpauke seiner Liebsten erhält, die ihn nach der Frage „Reggae die uff?“  vor die Tür setzt, er dann vor der Tür bemerkt das  „Es schneilet“ , ein „UFO“ sieht und dann feststellt „Oiner isch emmer dr Arsch“ :  Dann weiß der Konzertbesucher er ist mittendrin bei den „MUGGABATSCHR“  So wird jedes Konzert zur vollen Portion „Schwobarock“ pur und zu einer Zeitreise.
Der Comedian und Kabarettist Heinrich Del Core, Publikums- und Jurypreisträger verschiedener Kleinkunstpreise, erobert jetzt mit seiner italienischen Leichtigkeit auch den Rest der Republik. Herausragende Bühnenpräsenz ist ein Zauberwort, das nicht selten über den ganz großen Erfolg auf den Bühnen dieser Welt entscheidet. Der gelernte Zahntechniker und Vater von drei Kindern Heinrich Del Core besitzt diese Bühnenpräsenz fast im Übermaß, ererbt zu Teilen von seinem italienischen Vater und von seiner schwäbischen Mutter, so 60/60 wie der „Rest-Italiener“ behauptet. Der „Italo-Schwabe“ macht unterhaltsamstes Comedy-Kabarett. Seine Geschichten konstruiert er nicht, sondern schöpft sie dank seiner verblüffenden Beobachtungsgabe aus dem prallen Leben und überzeichnet sie, wo nötig, gekonnt und mit einer verschmitzten Leichtigkeit, die seinesgleichen sucht. Dabei dürfen bei dem „Rest-Italiener“ natürlich Amore, Amici, Famiglia, Pasta & Co im Programm einfach nicht fehlen. Ob er über die Wirrungen eines Urlaubsflugs oder über schmerzhafte Erinnerungen an einen Zahnarztbesuch berichtet – Heinrich Del Core beschreibt selbst einfachste Alltagssituationen herrlich detailgetreu und trifft damit den Nerv des Publikums punktgenau, so dass sich wirklich jeder darin wiederfindet und aus dem Lachen kaum wieder herauskommt. Das ist große Erzählkunst. Mit unglaublichem Sprachwitz, Charme und immer mit einem Augenzwinkern präsentiert das Multitalent ein mitten aus dem Leben gegriffenes, unglaublich pointenreiches, kurzweiliges Programm ohne eine Spur von Langatmigkeit. Das schafft Heinrich Del Core mit Hilfe seines ganz eigenen Mixes aus Situationskomik und Erzählkunst – Comedy in bester Stand Up Manier.
Heinrich Del Core GLÜCK g´habt!! Spezial - Nobelgusch / Pfedelbach Fr. 30. Oktober 2020 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 29.00 € Abendkasse: 32.00 € Tickets: Buchhandlung Rau, Gemeinde Pfedelbach, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen www.reservix.de
Nachdem die Schrillen Fehlaperlen mit Ihrem Programm „Liebe; Frust und Leberwurst“ gut 100 Auftritte in Folge ausverkauft hatten, war es wohl an der Zeit für das dritte abendfüllende Programm. Und endlich ist es soweit: Die Texte sind gefeilt und die Stimmen sind geölt, es kann losgehen. In ihrem neuen Programm „Friede, Freude, Pustekuchen“ besingen die vier schrillen Perlen aus dem Fehlatal alles was das Leben zu bieten hat. Zu viele Cocktails beim Kaffeeklatsch, Jugendwahn und seine Folgen, Schwerenöter und Liebestöter. Die Besorgung und Entsorgung von Männern, sowie die Abenteuer ihrer Afrikareise, alles wird wieder humorvoll und schonungslos im dazu passenden Kostüm präsentiert. Ferdi (der Gitarre spielende Quotenmann) hat wieder einmal die Aufgabe, das Programm mit seinen „Liedern aus Männersicht“ zu bereichern. Somit ist auch dieses ein Programm für alle Geschlechter. Ein humorvoller, musikalischer Cocktail aus vielen neuen Songs, gewürzt mit ein wenig Altbewährtem… So darf z.B. ihr kleiner Internet-Hit „Aber mir roichts“ natürlich nicht fehlen. Man darf gespannt sein…Frau auch…
Die schrillen Fehlaperlen Friede, Freude, Pustekuchen Sa. 14. November 2020 Gemeindehalle Zweiflingen Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 18,00 € Abendkasse: 20,00 € Tickets: B uchhandlung Rau, Gemeinde Zweiflingen, Kino Scala, Zeitgeist, Bäckerei Trunk Pfedelbach, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
WITZ VOM OLLI Oliver “Olli” Gimber der witzigste Malermeister Deutschlands bringt als Witz vom Olli millionen Comedyfans in ganz Deutschland zum lachen. Bekannt durch Youtube und Facebook erreicht er ein Millionenpublikum und ist quasi über Nacht zu einem heimlichen Star der deutschen Comedyszene geworden. Ollis Witze verbreiteten sich wie ein Lauffeuer, die Presse wurde aufmerksam, aus dem Unternehmer wurde ein Onlinephänomen. Der Hype war zunächst auf Facebook zu spüren, die Freundschaftsanfragen sprengten im Eiltempo die Marke von 5000 - das Facebook Limit - , die Klickzahlen stiegen in die Millionen. Ehe sich Olli versah, stand er am 29. April 2016 zu seinem ersten Liveauftritt vor über 700 Zuschauern auf der Bühne - ausverkauftes Haus. “Es sollte zunächst ein Probeauftritt sein, um zu sehen ob die Leute mich überhaupt sehen wollen”, erzählt Gimber .Aber der Erfolg gibt ihm recht. Über 250.000 Fans bei Facebook und Youtube sehen heute regelmäßig seine Witze, insgesamt sind es schon weit über 100 Millionen, denn auch im Fernsehen ist Olli mittlerweile kein unbekanntes Gesicht mehr Planlos und auf der Suche nach dem berühmten roten Faden, nimmt er sein Livepublikum mit auf eine Reise voller Witz, Komik und verrückten Geschichten aus seinem Leben als Chef, Unternehmer und Malermeister. Wenn der 55-jährige Pforzheimer mit seinem neuen Programm “Voll auf die 12!” Gas gibt, bleibt kein Auge trocken!
Witz vom Olli spezial in Crailsheim Voll auf die 12 Sa. 07. März 2020 Jagstauenhalle Crailsheim Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 28,95 € Abendkasse: 3200 € Tickets: Buchhandlung Rau, Hohenloher Tagblatt, Hohenloher Zeitung, alle weiteren Reservix - VVK Stellen und www.reservix.de
Kleinkunst im Kino
Kurt Knabenschuh Tach Herr Knabenschuh - Wie war`s So. 21. Januar 2018 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 17,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Schwabendreier – Die schwäbische Comedy – Mixedshow Drei urschwäbische Comedians und Kabarettisten, die mit zum Besten gehören, was das Ländle zu bieten hat werden den Abend in ein schwäbischen Eldorado der der Heiterkeit verwandeln. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie über Muskelkater bei den Lachmuskeln klagen. Zum ersten Mal zu Gast in der Region - der Schwabendreier. Sabine Essinger (ehemals „Neue Museumsgesellschaft) Können schwarzer Humor und zugespitzte Übertreibungen  wehtun? Ja! Aber es darf gelacht werden. Nicht nur über den  ganz normalen Wahnsinn des Alltags, sondern über Dinge, die  schon jedem im Leben Bauch- und Kopfschmerzen beschert  haben. Vom altklugen Baby bis hin zur altersweisen bissigen  Oma – vertreten ist alles, was einem in der schwäbischen  Frauenwelt begegnet. Ernst Mantel – HA KOMM! (ehemals Kleine Tierschau) Neues vom Liedermacher, Komödianten und Schwaben. Nach dem ersten, preisgekrönten Solo-Programm »ERNST UNERNST« folgt jetzt als Fortsetzung »HA KOMM!« Lieder über großspurige Allesleser, Balladen über Intelligenzbolzen und Selbstdarsteller, über den lobalen Schwaben, nervige ICE-Fahrten und Elegien über Verwandtschaftsbesuche zur Unzeit… Roland Baisch - der graue Star Alle wollen heute jünger sein als die biologische Uhr es vorschreibt. Nicht nur bei Prominenten greift diese Unsitte um sich, auch ganz normale Menschen unterziehen sich solchen Qualen, nur um die Uhr ein bisschen zurückzudrehen. Nicht so Roland Baisch, der übrigens den Baden Württembergischen Kleinkunstpreis 2014 bekommen hat.
Der Schwabendreier die schwäbsiche Comedymixed- Show mit Sabine Essinger Ernst Mantel und Roland Baisch So. 25. Februar 2018 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 17,00 € Abendkasse: 19,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Reiner spielt Mey – Die schönsten Lieder von Reinhard Mey Der aus dem südhessischen Münster stammende Musiker hat sich der Musik des Liedermachers Reinhard Mey verschrieben. Nur mit Konzertgitarre und Mikrofon spielt er nicht nur den "Frühen Mey" wie etwa den Orpheus oder die Diplomatenjagd, sondern widmet sich auch einigen neueren Liedern von Reinhard Mey nd natürlich auch die Klassiker eines der größten Liedermachers aus Deutschland. Wie gut die Lieder von Reinhard Mey sind, merkt man manchmal erst mit dem Abstand von mehreren Jahren oder Jahrzehnten. Das liegt vor allem an zeitlos intelligenten, aber nie moralisierenden Texten, die mit eingängigen Melodien transportiert werden, .. und es liegt auch an Roßkopf, der zur Überleitung humorvoll und charmant das Publikum unterhält. Freuen Sie sich auf einen schönen Abend mit guter Musik und wundern Sie sich nicht wenn die ein oder andere Erinnerung im Gedächtnis wieder auftaucht, … und es dann am Ende heißt ... "was ich noch zu sagen hätte, dauert eine Zigarette und ein letztes Glas im stehen" und sich der Musiker dann mit den Worten "Gute Nacht Freunde" vom Publikum verabschiedet.
Reiner spielt Mey Tribute to Reinhard Mey So. 18. März 2018 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 14,00 € Abendkasse: 16,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.d e
Mit ihrem 11. abendfüllendem Programm führen Ute Landenberger & Michael Willkommen als „Die Kächeles“ die Erfolgsstory als schwäbisches Ehepaar  weiter. Im neuen hinreißend komischen Programm „Ja Schatzi“ brillieren die beiden Spaßvögel wieder mit der ihnen eigenen, schon legendären Situationskomik und einem schwäbischen Witze-Feuerwerk der Extraklasse. Der arme Karl-Eugen ist wieder einmal von seiner Käthe regelrecht überrumpelt worden und muss, obgleich er in Wahrheit viel lieber zuhause auf dem Sofa liegen würde, mit Ihr im Bus nach Südtirol fahren. Es versteht sich von selbst, dass Käthe mit Ihrer Schlabbergosch auf der Fahrt alles und jeden bis ins Detail kommentieren muss. Als nach zahlreichen Irrungen und Wirrungen die rettende Almhütte erreicht ist glaubt Karl-Eugen sich nun endlich ausruhen und sich der verdienten Brotzeit und seinem geliebten Weizenbier widmen zu können. Wer Käthe allerdings kennt der weiß, dass auch diese Hoffnung alsbald vom Redeschwall der schwäbischen Hausfrau hinweggespült wird. Schon die Auswahl der Brotzeit wird für Karl-Eugen zur Qual. Zu allem Überfluss erinnert auch noch zufällig ein anwesender Musikant Käthe daran, dass Ihr Ehemann es dummerweise über all die Jahre hinweg versäumt hat, mit ihr einen Tanzkurs zu machen. Und so kommt es, wie es kommen muss – Käthe verdonnert ihren geschundenen Ehemann zu einer an Komik nicht mehr zu überbietenden Tanzeinlage. Das einzige, was ihm wie in so vielen ausweglosen Situationen zu sagen bleibt ist ein resigniertes: „Ja Schatzi“.
Kächeles Ja, Schatzi So. 15. April 2018 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.d e
Von Sinatra - Piaf Das neue Programm Vincenzo Di Rosa & David Andruss So. 13. Mai 2018 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 19,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de