Kleinkunst im Kino
Canale Grande - Der Hämmerle-Film - Herr Hämmerle hat einen Film gedreht und beginnt seine große Kinotour. Dazu gibt es ein kabarettistisches Intro und einen kabarettistischen Nachspann mit Bernd Kohlhepp(Hämmerle) live vor Ort „Canale Grande“ – so heißt das aus 3000 Teilen estehende Puzzle von Herrn Hämmerles ziemlich dementer Mama. Wenn sie es fertiggestellt hat, ist sie bereit, ins Altenheim zu wechseln. Aber erst dann. Und so lange muss Herr Hämmerle sein doch recht überschaubares Leben zwischen seiner Arbeit im Lager eines Möbelhauses und der Pflege seiner Mutter noch auf die Reihe kriegen. Die macht immer wieder solch seltsame und ein wenig rätselhafte Andeutungen über Hämmerles Vater. Dessen Tagebuch könnte Auskunft geben. Und tatsächlich. Hier ist immer wieder die Rede von einem venezianischen Gondoliere namens Alfredo Goldoni, den Hämmerles Mutter auf ihrer Hochzeitsreise kennengelernt haben soll. Hämmerle macht sich auf die Reise nach Venedig. („Dann musch nemme nach Nepal.“) Doch hier findet er keinen Gondoliere mit diesem Namen. Immer wieder aber einem mysteriösen Maskenmann…  Deutschland 2018 Regie: Bernd Kohlhepp und Michael Maschke DarstellerInnen: Bernd Kohlhepp, Mirjam Woggon, Roland Baisch, Elvis, Eliane Közle … Laufzeit: 44 min. | FSK ab 0
Canale Grande - der Hämmerle Film mit Live- Programm So. 05. Mai 2019 Einlass: 10.30 Uhr Beginn: 11.00 Uhr VVK: 10,00 € Tickets: Kino Scala und
Schwabendreier – Die schwäbische Comedy – Mixedshow Drei urschwäbische Comedians und Kabarettisten, die mit zum Besten gehören, was das Ländle zu bieten hat werden den Abend in ein schwäbischen Eldorado der der Heiterkeit verwandeln. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie über Muskelkater bei den Lachmuskeln klagen. Sabine Essinger (ehemals „Neue Museumsgesellschaft) Können schwarzer Humor und zugespitzte Übertreibungen  wehtun? Ja! Aber es darf gelacht werden. Nicht nur über den  ganz normalen Wahnsinn des Alltags, sondern über Dinge, die  schon jedem im Leben Bauch- und Kopfschmerzen beschert  haben. Vom altklugen Baby bis hin zur altersweisen bissigen  Oma – vertreten ist alles, was einem in der schwäbischen  Frauenwelt begegnet. Ausverkauft Hillus Herzdropfa: Regionale Highlights aus dem Ländle der Highländer. Von dr Alb ra! Unsere Draht zum Puplikum ist direkt und unkompliziert. Spontan, herzhaft und schlagfertig so wie der echte schwäbische Älbler Humor! Das verspricht unser  Programm. Unsere  Alb ist ein Paradies!! Durch unsere atemberaubende Bühnenpräsents mit Mimik, Kostüm und Slapstick  so wie unserem unvergleichlichen Älbler Dialekt, setzen wir alle bisher entstandenen Klischees über „Dia von dr Alb ra!“ in graue Vorzeit zurück!!  Pfeilgrad kommen Hillus Herzdropfa  aus dem Ländle der Dichter und Denker!! Ilse Irrtum und Dieter Daneben Irrtum und Daneben, das sind 20 Jahre Comedy-Erfahrung mit der Schrillen Fehlaperlen. Es ist ungezügelte Spielfreude und Spaß an Humor und Musik. Es wird erzählt und gesungen, vom Wahnsinn den das Leben so bietet. „Wir sind ganz normal“ sagen, Ilse und Dieter. „Ihr seid peinlich“, sagen ihre Kinder. „Macht ein Programm daraus“, sagte ihr Therapeut…
Der Schwabendreier mit. Sabine Essinger Hillus Herzdropfa & Irrtum & Daneben So. 17. Februar 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 18,00 € Abendkasse: 20,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Michael Wigge Tauschrauch - das Liveprogramm MICHAEL WIGGE – vielfach ausgezeichneter Reisejournalist, Bestsellerautor  packt wieder der Ehrgeiz. Er will eine weitere schier unmöglich scheinende Aufgabe lösen. Dieses Mal versucht er sich im Tauschrausch  hoch zu tauschen zu einem Haus auf Hawaii! Sein Startkapital: Ein Apfel. Weiterer Einsatz: Dienstleistungen aller Art, von der menschlichen Wärmedecke bis zum Musizieren mit einem Waldhorn. Werden ihm seine Begegnungen auch diesmal helfen, seinen Traum zu verwirklichen? Sich und seiner Idee gibt er 200 Tage, in denen er versucht, sein Ziel zu erreichen. Auf dem Mainzer Markt startet die Reise. Doch schon bald ist Michael Wigge in der ganzen Welt unterwegs. Denn Tauschhandel ist so alt wie die Menschheit selbst und aktueller denn je. Boomende Tauschbörsen und Tauschringe im Internet zeugen vom „Tausch-Bedürfnis “ vieler Menschen. Ist es nun der Wunsch Unnützes in Nützliches zu verwandeln oder treibt den Menschen eher der Neid an und der Wunsch, das zu besitzen, was der andere gerade hat?  Michael versucht auf seiner kaum planbaren Reise die Antworten zu finden und begibt sich auf Spurensuche rund um die Welt, bei alten Tauschkulturen in Afrika und Indien, bei deutschen Auswanderern in Südamerika oder bei den Superreichen in den USA. Wigge tauscht in Indien einen ganzen Monat lang. Er tauscht Tee, 80 Meter beste Seide und ein echtes Tuk Tuk mit drei Räder in den Bundesstaaten Goa, Kerala, in Bangalore und in Mumbai. Wird es Wigge zum Haus auf Hawaii rund um die Welt alleine durch das Tauschen schaffen?  
Michael Wigge - Tauschrausch So. 17. März 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 17,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de https://my-challenge- coach.de
Dui do on de Sell – … und du lach`sch halt!  „Es ist eine Gottesgabe, Leute so zum Lachen zu bringen“, sagte einst ein ergriffener Zuhörer.  Als schlagfertige Powerfrauen gehören Dui do on de Sell zu den beliebtesten Kabarett-Stars im Ländle. Bei regelmäßig ausverkauften Veranstaltungen und diversen ARD- und SWR-Sendungen lassen die beiden Schwertgoschen ihr Publikum „brüllen“ vor Lachen. Ihre abendfüllenden Programme sind Variationen auf das Leben und begeistern mit einer ebenso unerschrockenen wie unwiderstehlichen Mischung aus warmherziger Alltagsbetrachtung, satirischer Gesellschaftsabrechnung und sind dabei grandios authentisch. Denn hinter den Figuren von „Dui do on de Sell“ stecken keine schauspielerischen Hülsen, sondern die zwei wild und temperamentvoll schlagenden Herzen von Petra Binder und Doris Reichenauer: 100 Prozent unverfälscht und mit 100 Prozent Lachgarantie. Ausverkauft
Dui do on de Sell Das neue Programm Fr. 05. April 2019 Gemeindehalle Zweiflingen Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 19,00 € Abendkasse: 21,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
The Leonard-Cohen-Project - Songs Of Love And Hate Die Musiker Thomas Schmolz, Jürgen Gutmann und Manuel Dempfle spielen die frühen Lieder des im November 2016 verstorbenen Poeten Leonard Cohen in einer eigenen, auf Gitarrenmusik und Gesang reduzierten und doch authentischen Version. „Suzanne“, „Famous Blue Raincoat“, „Bird On The Wire“, „So Long, Marianne“ klingen glaubwürdig und überzeugend echt und doch ganz anders. Die schmerzlich-schöne Hommage wird um allerlei Geschichten rund um Leonard Cohen ergänzt und mit einigen Liedern von Freunden und Zeitgenossen wie Simon and Garfunkel oder Bob Dylan abgerundet.
The Leonard-Cohen-Project Songs Of Love And Hate So. 07. April 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Noch nie brachte ein Programmtitel die Charaktere von Käthe und Karl-Eugen treffender zum Ausdruck als dieser: Floischkäs & Champagner! Ja das sind sie - die Kächeles, die eigentlich nicht miteinander aber auf gar keinen Fall ohne einander können! Hier trifft der unbändige, feminine Drang nach Umtriebigkeit ungebremst auf das elementare Wunschdenken nach schlaffer Bauchlage auf dem heimischen Sofa. Der Reiz neuer, schöner Dinge kollidiert dabei frontal mit einem auf ungetrübte Gemütlichkeit ausgerichteten „Käthe, mir duats des“. Karl-Eugen hat dem überschäumenden Temperament seiner Gattin nur zwei Dinge entgegenzusetzen: Sein unglaublich dickes Fell und seine pfiffige Schlagfertigkeit. Nur so scheint es überhaupt möglich zu sein, Käthes fulminantem Streben nach Aufstieg in die „Champagner-Elite“ Einhalt zu gebieten und den Familienhaushalt in schwäbisch-solider Balance zu halten. Dabei ist die männliche Lebenseinstellung getragen durch die unerschütterliche Überzeugung, dass ein „Floischkäs“ und ein Weizenbier für den Schwaben mindestens genauso gesund sind, wie Grünkernbratlinge, fettfreier Magerquark und ungesüßter Früchtetee. Im 12. Bühnenprogramm zelebrieren die Kächeles den zwischenehelichen Wahnsinn einer schwäbischen Ehe und zünden dabei ein Feuerwerk umwerfender Gags mit brillanter Situationskomik. Wahrlich ein Pflichtprogramm für alle Freunde der schwäbischen Comedy.
Kächeles Floischkäs & Champagner So. 12. Mai 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de https://www.youtube.com/w atch?v=3johgm43xAw
Witz vom Olli - Nach der legendären und ausverkauften Show 2018, musste er einfach nochmal nach Pfedelbach kommen. Oliver Gimbers Witze sind im Internet längst zum Kult geworden. Der Handwerker aus Pforzheim bringt seine Fans regelmäßig zum Lachen und  das nun sogar live vor Ort in der Pfedelbacher "Nobelgusch". Bei der L iveshow von "Witz vom Olli" gibt es etliche Kracher, altes und neues, viel von und über Oliver Gimber und vor allem gibt es einen Abend zum Lachen und einfach Spaß haben. Er sitzt im Auto, richtet seine Handykamera auf sich u nd erzählt mit erhobenem Zeigefinger einen Witz. Dabei lacht er so charmant von Herzen, dass man gar nicht anders reagieren kann, als sich mit ihm zu freuen. Oliver Gimber hat sich in den vergangenen Monaten zu einem echten Youtube-Phänomen entwickelt und ist mit den 50 Millionen Views einer der führenden Youtuber in Deutschland. Zu sehen sind die Videos auch auf der Internetplattform Youtube und im sozialen Netzwerk Facebook. Auf Youtube wurden seine Witze schon über 50 Millionen mal angeschaut, täglich kommen knapp 30.000 neue Klicks hinzu. erzählen. Und jetzt gibt´s den Olli endlich live auf der Bühne, am 08.03.19 in Pfedelbach.
Witz vom Olli Die Liveshow Spezial Nobelgusch - Pfedelbach Fr. 08. März 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 28,95 € Abendkasse: 32,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala, Gemeinde Pfedelbach und www.reservix.de
Der Comedian präsentiert sein neues Programm: Mehr Spaß war nie! Wenn er kommt, haben die Nörgler Sendepause! Ingo Appelt hat ein Geheimrezept gegen die deutsche Depression gefunden: Es gibt so lange auf die Zwölf, bis die Sonne wieder scheint. Schmerzen werden weggelacht. Schon ein einziger Besuch seines neuen Programms „Der Staatstrainer!“ ersetzt mehrere Jahre Therapie – und zwar für Männer wie für Frauen! Denn Ingo Appelt gibt der allgemeinen Miesepetrigkeit den Rest – zur Not mit einem gezielten Tritt in den Arsch. Es kann so einfach sein. Unser Ingo ist nicht mehr nur der Ingo für Männer- und Frauenthemen, nein: Er ist der Ingo für Deutschland! Ein Volks-Ingo. Ein Ingo für alle – alle Überforderten und Unterbezahlten, alle Angestrengten und Ausgebeuteten. Als Bundesarschtreter will Ingo Appelt mit seinem neuen Programm aufrichten und trösten – wenn es sein muss eben mit Wahrheit und Zweckoptimismus. Ganz getreu seinem Motto: Alles scheiße – Laune super! Natürlich bekommen auch die ach so schwachen Männer auf’s Dach, die über Wetter und Wirtschaftslage, über Kinder und Klima, über Fußball und Vatersein klagen – aber auch die Damen, die sich über schwache Männer genauso beschweren wie über rücksichtslose Machos. Der Appelt wendet sich wieder an das Volk. Sein Credo: „Nun stellt euch bitte mal nicht so an! – Außer natürlich für Tickets zu meinem neuen Programm.“ Sie werden nicht verhätschelt, vertäschelt und aufgepeppelt, sondern gnadenlos fitgespritzt für alles, was noch auf Sie zukommt.Irgendwas ist ja immer. Seien Sie dabei, wenn ein Comedy- Tsunami durch die Säle rollt, bis keine Hose mehr trocken ist. Werden Sie Fan – für Ingo und ewig.
Ingo Appelt Der Staatstrainer Spezial Nobelgusch - Pfedelbach Sa. 26. Oktober 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 24,00 € Abendkasse: 27,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Open Doors am 31. März 2019 ab 18.30 Uhr in der Ev. Kirche in Pfedelbach  Mit ganz eigenen Sound gastiert der wohl bekannteste Chor aus Baden Württemberg in der Ev. Kirche in Pfedelbach. Chorleiter Uli Dachtler und sein 30 Köpfiger Chor werden sie an diesem Abend begeistern. Das ganze Spektrum an bekannten Songs von Queen, Michael Jackson, über Peter Vox bis hin zu Herbert Grönemayer spielt der Chor an diesem Abend. Alle zwei Jahre zieht die 3-tägige Konzertreihe über 1800 begeisterte Besucher nach Erlenbach. Durch eine gelungene musikalische Performance, mit aufwändiger Bühnen- und Lichttechnik, wird das Publikum immer wieder aufs Neue fasziniert. 2012 gewannen die OPEN DOORS das SWR Chorduell und traten unter anderem auf dem Schlossplatz in Stuttgart sowie beim SWR Fest in Karlsruhe vor über 40.000 Besuchern auf. Tickets gibt es im Vorverkauf zum Preis von 14.00 € bei der Hohenloher Zeitung, dem Music Store, der Buchhandlung Rau und im Rathaus der Gemeinde Pfedelbach, bei der Bäckerei Trunk in Pfedelbach, sowie bei allen Reservix – VVK-Stellen.  
OPEN DOORS Live und Hautnah So. 31. März 2019 Ev. Kirche Pfedelbach Einlass: 18.00 Uhr Beginn: 18.30 Uhr VVK: 14,00 € Abendkasse: 17,00 € Tickets: Music Store, Buchhandlung RauHohenloher Zeitung, Gemeinde PfedelbachKino Scala und www.reservix.de
Graceland - Simon & Garfunkel Tribute Lieder wie  „Sound of Silence“, „Bridge over Troubled Water“ und „Mrs. Robinson“ machten Simon & Garfunkel weltberühmt. Das Duo „Graceland“ lässt die Musik der großen Meister aus den USA wieder lebendig werden – Augen zu und träumen. „Nahe dem Original ohne zu kopieren“ heißt die Devise des Duos. „Wir wollen keine Kopie sein, nicht visuell, auch nicht stimmlich“. Mit dem nötigen Respekt vor den großen Kompositionen und den Anspruch an sich selbst, musikalisch hochwertige Interpretationen der Welthits von Simon & Garfunkel zu bieten, spielen die beiden Musiker zusammen mit ihrem Streichquartett und ihrer Band ausverkaufte Konzerte in ganz Europa. Das Zusammenspiel der beiden Stimmen und zweier Gitarren mit den klassischen Instrumenten lässt die Songs von Simon & Garfunkel zu einem ausdrucksstarken und außergewöhnlichen Musikerlebnis werden. Es erwartet Sie ein Konzert mit zwei Künstlern, die Ihren Idolen aus Amerika ausgesprochen nahekommen. Mit Band und Streichquartett durchstreifen Sie die gefühlvollen Lieder und "rocken" an anderer Stelle ihr Publikum. Ein Abend mit Graceland ist nicht nur etwas für Nostalgiker, die gerne ihre alten Platten oder CDs aus dem Regal holen. Die Lieder von Simon & Garfunkel sind zeitlos gute Musik und spricht Musikliebhaber aller Altersklassen an.  „Eine klangschöne, gefühlvolle Hommage mit ganz persönlicher Note“ urteilt die Presse.
Graceland Tribute to Simon & Garfunkel Mi. 04. Dezember 2019 Einlass: 19.30 Uhr Beginn: 20.00 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de https://www.youtube.com/w atch?v=3johgm43xAw
....eine poetische ZEITREISE durch die ROCKGESCHICHTE… POEMS ON THE ROCKS nehmen Dich mit auf eine poetische Reise durch die gesamte Geschichte des Rock – von den Sechzigern bis weit ins Millennium.POEMS ON THE ROCKS – Das Musikprojekt aus Stuttgart. Gegründet 2003 und eine der ersten Bands, die übersetzte deutsche Lyrics und Rock auf die Bühne brachten. Nach dem phänomenalen Konzertdebut  2019 im Kino Scala in Öhringen  mit „standing ovations“, werden POEMS ON THE ROCKS  2019 wieder hier zu Gast sein. Dieses Mal mit ihrem neuen ZEITREISE DURCH DIE ROCKGESCHICHTE Programm und neuen Perlen aus der Zeit von 1960 bis ins Millennium. Das  Besondere des Musikprojektes sind die lyrisch deutschen Übersetzungen inmitten der herausragenden ROCKKLASSIKER durch Schauspieler JO JUNG, Stimme vieler Produktionen von ZDF, SWR und ARTE. Sänger Jörg Krauss, mit seinem rockigen Schmelz und die vier virtuosen Musiker liefern dazu den professionellen, groovigen Unterbau der Songs von David Bowie, Tom Petty, Peter Gabriel, Sting, Joe Cocker  etc.  Es sind Geschichten vom kleinen Mann. Sie handeln von seinen Ängsten, seinem Mut, seiner Aufrichtigkeit. Es geht in ihnen darum wie wir Menschen uns gegenseitig und unsere Erde behandeln, um Sehnsucht nach Frieden und vor allem - um Liebe.
Poems on the Rocks Floischkäs & Champagner So. 22. September 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Jubiläumsprogramm: 30 Jahre Kabarett Hier ein kleines Rätsel: wo befinden Sie sich? Sie sind umgeben von irrwitzigen Regelungen, sinnlosen Gesetzen, undurchsichtigen Bestimmungen, unverständlichen Vorschriften. Wenn Ihnen dabei mulmig wird, sind Sie in einem Buch von Franz Kafka gelandet, lachen Sie dabei Tränen, in einem Kabarettprogramm von Werner Koczwara. Seit 30 Jahren hat Koczwara großen Spaß daran, aus der deutschen Ordnung den darin enthaltenen Unfug herauszuklopfen. Koczwara zeigt: ein realer Paragraf ist oft viel komischer als die feinste Satire. Und ein Gerichtsurteil hat oft mehr Pointen als mancher Berufskomiker. Wir Deutschen sitzen auf einem humoristischen Schatz: der unfreiwilligen Komik unserer Justiz. Mit faszinierenden Urteilen wie "Wer in seiner Wohnung stirbt, verhält sich vertragsgemäß" (AG Salzgitter). "Ein Bankschließfach ist keine Wohnung"(BGH), und dem wegweisenden Beschluss des OLG Köln: "Für sinnlose Vorgänge besteht kein Regelungsbedarf". Bei Koczwara lachen wir über uns selbst. Und das ist letztlich die schönste Form des Humors. Seit 30 Jahren "zeigt Koczwara, dass die juristische Sprache die komischste alle Textgattungen ist" (FAZ). Und die Schwäbische Post stellt fest: "Koczwaras Kabarett ist nicht Kleinkunst, das ist großes Kino". Koczwaras Jubiläumsprogramm ist ein Brühwürfel aus 30 Jahren intelligentem, unterhaltsamem Humor in einem 90minütigen Bühnenprogramm. Mit einer Pause nach 45 Minuten zum Durchatmen.
Werner Koczwara Best of - Am Tag als der Grenzstein verrückt wurde So. 13. Oktober 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 17,00 € Abendkasse: 20,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de https://www.youtube.com/w atch?v=3johgm43xAw
Seit elf Jahren zelebrieren sie als Duo "Magic acoustic Guitars"  pure meisterliche Spielfreude. Roland Palatzky und Matthias Waßer versprühen Harmonie zwischen Flamenco-Rhythmik mit druckvollem Barré-Akkordfundament und Multitechnik-Soli, bei denen Waßers linke Hand wie eine aufgescheuchte Spinne über die 36 Bünde seines Griffbretts krabbelt. Seine Grifftechnik reicht bis in die oberen Lagen über das Schallloch hinaus, bis hahe an den Steg. Markantestes Stilelement der beiden Ausnahmegitarristen ist die percussive Deckenarbeit, bei der die Fingerknochen fantastisch effektiv auf die Hölzer der Edelinstrumente krachen und in eine einzigartige Klangsymbiose münden. Es wird geklopft, geschabt und gekratzt oder mit dem Violinbogen und Bottleneck gespielt. Von temporeich bis besinnlich werden alle musikalischen Register gezogen. Leichtfüßig und tänzerisch-elegant ist das musikalischer Klangzauber auf technisch allerhöchstem Niveau. Die einfallsreiche Programmgestaltung der beiden Profis erstreckt sich von zahlreichen hochkarätigen Eigenkompositionen über klassische Stücke wie Mozarts "Rondo a la Turca", Jazzstandards wie "Sweet Georgia Brown" und Django Reinhardts "Djangos Tiger" bis hin zu Klassikern wie "Hotel California", "Sultans of Swing" oder "Tears in Heaven". "Magic acoustic Guitars" leben und lieben ihre Musik, geben den Melodien und Instrumenten mit ihrer absolut professionellen Virtuosität leidenschaftlichen Charakter. Das brachte dem Duo bei der Goldenen Künstler-Gala die Auszeichnung "Künstler des Jahres 2014" in der Sparte "Instrumentalisten" ein. Zahlreiche prominente Engagements und TV-Auftritte sind ein weiterer Beleg ihrer fesselnden Popularität, mit der sie ihr Publikum restlos in ihren Bann ziehen.
Magic acoustic Guitars Best of So. 17. November 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Ausverkauft
Kleinkunst im Kino
Wem kann man heutzutage noch vertrauen? Ein paar wenige vertrauen noch den Politikern oder den Medien und ganz Naive sogar dem eigenen Partner. Misstrauen ist angesagt in Zeiten, in denen der amerikanische Geheimdienst Dinge über uns weiß, die früher nur die neugierige Nachbarin wusste. Selbst im Internet kann  man nichts mehr verschleiern – kaum suchen wir nach der Adresse eines Baumarktes in unserer Nähe, schon empfiehlt uns Amazon den Kauf von „Shades of grey“. Auch der Politik kann man kaum noch über den Weg trauen – sind doch die meisten Abgeordneten nicht mehr ihrem Gewissen, sondern nur noch ihrem Lobbyisten verpflichtet. Und seit man nicht einmal mehr dem ADAC oder VW vertrauen kann, stellt sich bei vielen Menschen immer mehr Misstrauen ein: „Am Ende kann man man nicht mal mehr der Werbung glauben!“. Thomas Schreckenberger bringt Licht ins Dunkel auf der verzweifelten Suche nach irgendjemandem, dem man noch trauen kann. Begleitet wird er von den üblen Verdächtigen aus Politik und Gesellschaft, die er als treffsichere Parodien erscheinen lässt und bei denen man sich fragt, ob sie eher Hilfe oder Hindernis sind. Thomas Schreckenberger ist mehrfach ausgezeichneter Kleinkunstpreisträger (Kleinkunstpreis Baden-Württemberg, Reinheimer Satirelöwe, uvm.), gern gesehener Gast in TV, Rundfunk und auf Kleinkunstbühnen von Flensburg bis zum Bodensee.
Thomas Schreckenberger Ene, mene muh - wem traus du? So. 15. Januar 2017 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 17,00 Tickets: Kino Scala, Music Store und Hohenloher Zeitung und: www.reservix.de
HÄMMERLE - PRIVAT“ - DAS TAGEBUCH DES HERRN HÄMMERLE - GEHEIME AUFZEICHNUNGEN Bernd Kohlhepp - Er spielt alle Rollen in Schillers DIE RÄUBER und ist der Old Shatterhand im fulminanten WINNETOU IV- Spektakel mit Uli Boettcher. Er reist nach Nashville, nimmt dort eine Platte auf oder swingt mit der SWR BIG-Band. Und immer wieder verkörpert er auch den sagenhaften Herrn Hämmerle sei es gemeinsam mit Herrn Leibssle oder Solo als schwäbischster aller Presley-Interpreten in ELVIS- DER KING KEHRT ZURÜCK. So auch diesmal. Und nun ist es an der Zeit geheime Schubladen zu öffnen, und die mysteriösen Archive des Herrn Hämmerle zu lüften. In „Hämmerle - Privat“ erleben Sie hautnah, was es bedeutet, mit Herr Hämmerle auf Du und Du zu sein. Kohlhepp liest, spielt und singt aus Hämmerles ROCK AND ROLL TAGEBUCH, aus seinen GEHEIMEN AUFZEICHNUNGEN sowie DER SCHWÄBISCHEN WELTGESCHICHTE. Und all das das dokumentiert logisch und nachvollziehbar, wie dieser Mann zu dem wurde, was er ist. Der Mannheimer Morgen meint: - „Harter Stoff für die Lachmuskeln...“ Die Böblinger Kreiszeitung schreibt - „Wenn es diesen Hämmerle nicht gäbe, müsste man ihn erfinden...“
Hämmerle Privat Das Tagebuch des Herrn Hämmerle So. 26. Februar 2017 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 17,00 € Abendkasse: 19,00 € Tickets: Kino Scala, Music Store und Hohenloher Zeitung und: www.reservix.d e
Von Sinatra bis Piaf – wunderbare Melodien von Vincenzo di Rosa und von David Andruss am Piano, Unvergesslich, einfach wunderschön, genial, Gänsehautfeeling – das alles waren die Kommentare zu Auftritten  von Vincenzo di Rosa und David Andruss im Februar 2015 im Kino. Nun gastieren er und sein Pianist David Andruss mit dem Programm „ Von Sinatra bis Piaf“ am 19.03.2017 ab 19.30 Uhr erneut im Kino Scala   in Öhringen. Zu hören gibt es die wunderschönen Songs von Frank Sinatra, Dean Martin über Charles Aznavour bis hin zu Edith Piaf und vielen anderen Weltstars, dazu Anekdoten zu den Künstlern und den Songs. Weltweit sind diese beiden Ausnahmekünstler unterwegs und verzaubern die Menschen in Russland Katar, Italien, Frankreich und dem Rest von Europa mit Ihrer Musik oder spielen mal eben bei Frank Elstner und Co. Sie werden begeistert sein von den Interpretationen von Welthits wie „My Way, La Mer, Non je ne regrette rien, New York New York, La Vien en rose uva. Aber Vorsicht: “Vincenzo Di Rosa zu lauschen kann süchtig machen”, schrieb die Saarbrücker Zeitung.
Vincenzo di Rosa & David Andruss Von Sinatra bis Piaf So. 19. März 2017 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 16,00 € Abendkasse: 18,00 € Tickets: Kino Scala, Music Store und Hohenloher Zeitung und: www.reservix.de
Dieter Baumann, die Götter und Olympia. „Dieter Baumann ist wahrscheinlich der beste Comedian unter den Läufern, doch garantiert ist er der beste Läufer unter den Comedians.“  Mit einer großen Portion Selbstironie nimmt Dieter Baumann sein Publikum mit auf die Reise durch die Welt des Sports. Genauer: nach Olympia! Er erzählt Geschichten aus dem olympischen Dorf, erzählt von Begegnungen in Kenia, den Fidschi Inseln und von der Schwäbischen Alb. Dieter Baumann erzählt die Geschichten so, dass sein Publikum schon nach fünf Minuten glaubt mit einem alten Bekannten am Küchentisch zu sitzen. Doch was heißt erzählen. Seine Geschichten sind, sprachlich wie mimisch, kleine anekdotische Kunstwerke. Und natürlich kommen die Läuferinnen und Läufer mehr als auf Ihre Kosten. Denn er schlüpft auf der Bühne in die Rolle des Laufexperten. Was ist daran neu? Nun, er interpretieret diese Rolle, wie soll man es beschreiben....ach überzeugen sie sich einfach selbst. Besuchen sie ihn bei „Dieter Baumann, die Götter und Olympia“.
Dieter Baumann Die Götter und Olympia So. 09. April 2017 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 17,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Grachmusikoff Trio – Die Abschiedstour - Die Legende geht in Rente und spielt zum letzten Mal die Hits von Grachmusikoff und Schwoißfuaß in Öhringen. Das Trio ist Ehrenpreisträger 2013 des Baden- Württembergischen Kleinkunstpreises. Mit einer Mixtur aus Blues, Balladen, Joke- und Blasmusik, wurde Grachmusikoff in den Achtzigern berühmt. Heute erweitern pikante Zotenlieder, alte Schlagerschmonzetten oder coole moderne Grooves diese musikalische Grundlage. Rasende Bongowirbel von Georg, gespuckte Flötentöne von Alex oder ein melancholisches Akkordeon von Hansi sorgen für die instrumentale Würze. Lieder über schräg-fiktive Altersheime am Rande der Legalität („Party im Hause Sonnenschein“), schwäbische Countrysongs wie: "Sie isch aus Bad Buchau" (ond i be von Schussariad - koiner hod se wella, aber i han  se griagt), das sind, neben den alten Hits von Schwoißfuaß und Grachmusikoff die neuen, letzten Themen der Alten. Das Grachmusikoff Trio  mit den geborenen Schussenriedern Alex und Georg Köberlein sowie Hansi Fink, singen und spielen nicht nur ihre Songs, sondern sie erzählen Geschichten. Manche Ansage mutiert dabei unversehens zur musikalisch-kabarettistischen Nummer. Die Kapelle lebt - behaupten die REHA-gestählten Über- Sechzigjährigen. Einzelne Zuhörer flüstern: "Sie sind wie guter, alter Wein". Doch diesen alten Wein gibt es nur noch bis Ende Dezember 2017 zu kosten, weil die „Grachmusikoffs“ dann „in Rente“ gehen wollen.
Grachmusikoff AUSVERKAU FT So. 17. September 2017 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 17,00 € Abendkasse: 19,00 € Tickets: Music Store im Zeitgeist, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de https://www.yout ube.com/watch?v =vgv6XI_LBwM
Canale Grande - Der Hämmerle-Film - Herr Hämmerle hat einen Film gedreht und beginnt seine große Kinotour. Dazu gibt es ein kabarettistisches Intro und einen kabarettistischen Nachspann mit Bernd Kohlhepp(Hämmerle) live vor Ort „Canale Grande“ – so heißt das aus 3000 Teilen estehende Puzzle von Herrn Hämmerles ziemlich dementer Mama. Wenn sie es fertiggestellt hat, ist sie bereit, ins Altenheim zu wechseln. Aber erst dann. Und so lange muss Herr Hämmerle sein doch recht überschaubares Leben zwischen seiner Arbeit im Lager eines Möbelhauses und der Pflege seiner Mutter noch auf die Reihe kriegen. Die macht immer wieder solch seltsame und ein wenig rätselhafte Andeutungen über Hämmerles Vater. Dessen Tagebuch könnte Auskunft geben. Und tatsächlich. Hier ist immer wieder die Rede von einem venezianischen Gondoliere namens Alfredo Goldoni, den Hämmerles Mutter auf ihrer Hochzeitsreise kennengelernt haben soll. Hämmerle macht sich auf die Reise nach Venedig. („Dann musch nemme nach Nepal.“) Doch hier findet er keinen Gondoliere mit diesem Namen. Immer wieder aber einem mysteriösen Maskenmann…  Deutschland 2018 Regie: Bernd Kohlhepp und Michael Maschke DarstellerInnen: Bernd Kohlhepp, Mirjam Woggon, Roland Baisch, Elvis, Eliane Közle … Laufzeit: 44 min. | FSK ab 0
Canale Grande - der Hämmerle Film mit Live- Programm So. 05. Mai 2019 Einlass: 10.30 Uhr Beginn: 11.00 Uhr VVK: 10,00 € Tickets: Kino Scala und
Schwabendreier – Die schwäbische Comedy – Mixedshow Drei urschwäbische Comedians und Kabarettisten, die mit zum Besten gehören, was das Ländle zu bieten hat werden den Abend in ein schwäbischen Eldorado der der Heiterkeit verwandeln. Wundern Sie sich nicht, wenn Sie über Muskelkater bei den Lachmuskeln klagen. Sabine Essinger (ehemals „Neue Museumsgesellschaft) Können schwarzer Humor und zugespitzte Übertreibungen  wehtun? Ja! Aber es darf gelacht werden. Nicht nur über den  ganz normalen Wahnsinn des Alltags, sondern über Dinge, die  schon jedem im Leben Bauch- und Kopfschmerzen beschert  haben. Vom altklugen Baby bis hin zur altersweisen bissigen  Oma – vertreten ist alles, was einem in der schwäbischen  Frauenwelt begegnet. Ausverkauft Hillus Herzdropfa: Regionale Highlights aus dem Ländle der Highländer. Von dr Alb ra! Unsere Draht zum Puplikum ist direkt und unkompliziert. Spontan, herzhaft und schlagfertig so wie der echte schwäbische Älbler Humor! Das verspricht unser  Programm.
Der Schwabendreier mit. Sabine Essinger Hillus Herzdropfa & Irrtum & Daneben So. 17. Februar 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 18,00 € Abendkasse: 20,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de
Mit ihrem neuen Bühnenprogramm "Reg mi net uf" greifen sie so ziemlich alles auf, was das Alltagsleben an Kuriositäten bietet: Die Kinder werden erwachsen und bringen die ersten, eventuell ernstzunehmenden Beziehungspartner mit nach Hause. Das gegenseitige Kennenlernen, vor allem der "Gegenschwiegereltern" wird zur Herausforderung. Man hat natürlich seine Ansprüche und will für's Kind nur das Allerbeste. Allerdings - was bzw. wer ist da schon gut genug....?  Und dann auch noch das:  Man stelle sich vor, der Mann kommt an einem ganz normalen Freitag etwas früher und super froh gelaunt von der Arbeit nach Hause. Das Wochenende steht vor der Tür, und die Wettervorhersagen versprechen sonnige Tage. Eigentlich alles recht vielversprechend - aber dann kommt's: "Schatz,  ich hab‘ eine Überraschung für Dich! Ich habe Altersteilzeit beantragt!"  "Klatsch", das fühlt sich an wie eine schallende Ohrfeige. Urplötzlich ist nichts mehr, wie es war. Nein, denn ab jetzt dreht sich die Welt in die andere Richtung. Was tun, wenn Mann nun ständig untätig und planlos zu Hause rumäuft und Dir im Weg steht. Dies wird zur echten Herausforderung. Die beiden Vollblut-Comedians Petra Binder und Doris Reichenauer verpacken Alltägliches, Ungewöhnliches aber auch Unmögliches so gekonnt in ein 2-stündiges Bühnenprogramm, dass dabei kein Auge trocken bleibt. Hier kommt der Alltag schonungslos, unverblümt und gnadenlos auf den Tisch.  Die beiden Ausnahmekünstlerinnen fesseln ihr Publikum auf unvergleichbar charmante, ehrliche und vor allem authentische Art und Weise.
 HISS - Von Sansibar nach Santa Fe  - Mit 20 Liedern um die Welt Nach über 20 Jahren, vielen Platten und mehr als 2000 Konzerten haben HISS alles erreicht. Längst sind sie Lieblinge des Feuilletons und Idole der Massen. Ihre intensive und intelligente Mischung aus Balkan-Blues, Polka‘n‘Roll, Taiga-Twist und Wildwest- Walzern füllt weltweit Tanzböden und die Herzen der Zuhörerschaft. Warum also lehnen sich diese fünf Kerle nicht zurück und genießen die Früchte ihrer harten Arbeit? Warum begeben sie sich immer wieder auf die Reise und in Gefahr?  Weil ihre Abenteuerlust ungebrochen ist, ihr Forscherdrang noch nicht bezähmt. Das ist unser Glück, haben wir doch so immer wieder die Gelegenheit, Weisen und Weisheiten aus aller Welt zu hören, Hits für die Ewigkeit und kommende Klassiker. „Musik für die menschlichen Problemzonen: Bauch, Beine, Hirn.“ „Ein Konzertabend im Spannungsfeld zwischen Polka und Rock'n'Roll, Taiga-Twist und Texas-Tango, zwischen Schmutz und Schmalz.“ „HISS holen das Globale in die Provinz und erzählen mit den Klängen der weiten Welt ganz persönliche Geschichten.“ „ Eine beseelte Melange aus Karpaten-Rock und derber Polka, aus volksmusikalischen Wurzeln direkt von drunten aus der grünen Au und mexikanischen Fiesta-Grooves.“ „Moderne Volksmusik aus Deutschland auf ganz hohem Niveau.“
Hiss Von Sansibar nach Santa Fe So. 15. Oktober 2017 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 17,00 € Abendkasse: 19,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de www.youtube.com /user/KapelleHiss
Michael Wigge Tauschrauch - das Liveprogramm MICHAEL WIGGE – vielfach ausgezeichneter Reisejournalist, Bestsellerautor  packt wieder der Ehrgeiz. Er will eine weitere schier unmöglich scheinende Aufgabe lösen. Dieses Mal versucht er sich im Tauschrausch  hoch zu tauschen zu einem Haus auf Hawaii! Sein Startkapital: Ein Apfel. Weiterer Einsatz: Dienstleistungen aller Art, von der menschlichen Wärmedecke bis zum Musizieren mit einem Waldhorn. Werden ihm seine Begegnungen auch diesmal helfen, seinen Traum zu verwirklichen? Sich und seiner Idee gibt er 200 Tage, in denen er versucht, sein Ziel zu erreichen. Auf dem Mainzer Markt startet die Reise. Doch schon bald ist Michael Wigge in der ganzen Welt unterwegs. Denn Tauschhandel ist so alt wie die Menschheit selbst und aktueller denn je. Boomende
Michael Wigge - Tauschrausch So. 17. März 2019 Einlass: 19.00 Uhr Beginn: 19.30 Uhr VVK: 15,00 € Abendkasse: 17,00 € Tickets: Music Store, Hohenloher Zeitung, Kino Scala und www.reservix.de